Feederruten

19 / 19 Artikel

Feederruten

Feederruten sind ein Muss für das Feederangeln, ausgestattet mit sensiblen Spitzen für feinste Bisserkennung und genug Rückgrat, um auch kapitale Fische sicher zu drillen. Austauschbare Spitzen, variierende Längen und Wurfgewichte machen sie extrem anpassungsfähig für unterschiedlichste Bedingungen am Wasser.

Weitere Kategorien

Was ist eine Feederrute?

Eine Feederrute ist die richtige Wahl, wenn Du die feine Kunst des Feederangelns, auch bekannt als Futterkorbangeln, ausüben möchtest. Diese spezielle Art von Angelrute ist darauf ausgelegt, Dir ein sensibles und zugleich kraftvolles Werkzeug in die Hand zu geben, um erfolgreich auf Friedfische wie Brassen, Rotaugen oder auch Karpfen zu angeln.

Die Besonderheiten einer Feederrute

Sensibilität trifft auf Stärke

Die Feederrute zeichnet sich durch ihre besondere Sensibilität aus. Sie verfügt über eine Spitzenaktion, die es Dir ermöglicht, selbst die vorsichtigsten Bisse zu erkennen. Gleichzeitig ist sie robust genug, um auch größere Fische sicher zu landen.

Länge und Wurfgewicht

Feederruten gibt es in verschiedenen Längen und Wurfgewichten. Je nachdem, wie weit und mit welchem Gewicht Du fischen möchtest, kannst Du die passende Rute für Deine Bedürfnisse finden. Längere Ruten ermöglichen weiter entfernte Auswürfe, während kürzere Ruten oft mehr Gefühl und Kontrolle bieten.

Austauschbare Spitzen

Ein charakteristisches Merkmal der Feederrute sind die austauschbaren Spitzen, auch Quiver Tips genannt. Diese ermöglichen es Dir, die Rute an unterschiedliche Bedingungen und Zielfische anzupassen. Leichte Spitzen sind ideal für ruhige Gewässer und scheue Fische, während schwerere Spitzen bei stärkerer Strömung oder beim Angeln auf größere Fische zum Einsatz kommen.

Die richtige Ausrüstung für Deine Feederrute

Angelrollen

Zu einer guten Feederrute gehört auch eine passende Angelrolle. Stationärrollen mit einer fein einstellbaren Bremse sind hier eine beliebte Wahl, da sie ein präzises Auswerfen und eine sichere Drillführung ermöglichen.

Schnur und Vorfach

Die Wahl der richtigen Schnur ist entscheidend. Eine monofile Schnur oder eine dünne, geflochtene Schnur sind oft die erste Wahl, da sie eine gute Bisserkennung und geringe Sichtbarkeit unter Wasser bieten. Das Vorfach sollte ebenfalls auf die Zielfische und die Gewässerbedingungen abgestimmt sein.

Angelblei und Futterkörbe

Das Herzstück des Feederangelns ist der Futterkorb. Dieser wird mit Futter gefüllt und dient gleichzeitig als Wurfgewicht. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Gewichten, sodass Du sie je nach Bedingung und Strategie auswählen kannst.

Angelköder

Die Auswahl des richtigen Köders ist essentiell. Maden, Würmer oder auch spezielle Feederboilies können je nach Zielfisch und Jahreszeit zum Erfolg führen.

Mit der richtigen Feederrute in Deiner Hand bist Du bestens ausgerüstet, um die Herausforderungen des Feederangelns zu meistern und einen erfolgreichen Angeltag zu erleben.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten, wenn nicht anders beschrieben