Angelruten

486 / 486 Artikel

Die Auswahl der richtigen Angelrute

Was ist eine Angelrute?

Eine Angelrute ist Dein verlängerter Arm beim Fischen, das Bindeglied zwischen Dir und dem Fisch. Sie ist entscheidend für das Auswerfen des Köders, die Köderführung und letztendlich für den Drill. Die Rute ermöglicht es Dir, den Köder präzise zu platzieren und die Aktionen des Fisches zu spüren.

Verschiedene Typen von Angelruten

Es gibt eine Vielzahl an Rutenarten, die für unterschiedliche Angelmethoden und Zielfische konzipiert sind. Hier sind einige der gängigsten Typen:

  • Spinnruten: Ideal für das aktive Angeln mit Kunstködern wie Wobblern oder Spinnerbaits.
  • Baitcastruten: Perfekt für das präzise Werfen mit Baitcastrollen, oft genutzt beim Raubfischangeln.
  • Feederruten: Ausgelegt für das Feederangeln, bei dem ein Futterkorb verwendet wird.
  • Matchruten: Lang und schlank, für das feine Angeln mit Pose und leichten Ködern.
  • Stippruten: Ohne Rolle, für das direkte Angeln auf kurze Distanz, häufig im Wettkampf.
  • Brandungsruten: Lang und kräftig, um Köder weit ins Meer hinauszuwerfen.

Worauf solltest Du beim Kauf achten?

  • Länge: Die Länge der Rute beeinflusst die Wurfweite und die Kontrolle über den Köder.
  • Wurfgewicht: Gibt an, wie schwer der Köder sein darf, den Du mit der Rute auswerfen kannst.
  • Aktion: Beschreibt, wie sich die Rute unter Last biegt. Von parabolisch (gleichmäßige Biegung) bis spitz (nur die Spitze biegt).
  • Material: Häufig bestehen Ruten aus Kohlefaser oder Fiberglas. Kohlefaser ist leichter und sensibler, Fiberglas oft robuster.

Fazit

Die Wahl der richtigen Angelrute ist entscheidend für Dein Angelvergnügen und Deinen Erfolg am Wasser. Nimm Dir Zeit, um die verschiedenen Typen und Eigenschaften zu verstehen, und wähle eine Rute, die zu Deinem Angelstil passt. Mit der richtigen Rute in der Hand steht einem erfolgreichen Angeltag nichts mehr im Weg!

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten, wenn nicht anders beschrieben